Startseite
Museum
WestWallWege
Oberotterbach
Steinfeld
Zeiten / Preise
Anfahrt
Infomaterial
Neues
     
 



Achtung:  Im Ortsbereich von Oberotterbach ist die Ausschilderung der örtlichen Ausschilderung angepasst. Achten Sie hier auf die Ausschilderung, wie sie auf dem nebenstehenden  Bild zu sehen ist.

(1. Schild rechts oben)

Folgen Sie dem Schild bis zur "Guttenburg Strasse", hier links halten und bis zum "Lenkerweg" gehen. Hier rechts abbiegen.
Ab dort finden Sie die normale Ausschilderung



Ab der Bushaltestelle in Oberotterbach können Sie eine ca 10km lange Wanderung im Waldgebiet von Oberotterbach beginnen. Hierbei sehen Sie verschiedene gesprengte Bunkertypen, etliche Laufgräben und        Stellungen, sowie    Einmannringkampfstände. Wenn Sie der Ausschilderung des WestWallWeges folgen gelangen Sie bis zum Parkplatz "Drei Eichen" auf den Höhen des Otterbachabschnittes. Von dort führt ein Weg zurück an den Ausgangspunkt. Auf dem gesamten Weg finden Sie Infotafeln, die die Geschichte des Westwalls, der Zivilbevölkerung und der Natur näher erläutern.


Hier eine Infotafel zum Hohenberg.                                                                                       Weitere Infotafeln finden Sie auf der Startseite.




Möchten Sie den Weg nicht auf einmal laufen, sondern in Etappen, fahren Sie am Hinweisschild "WestWallWeg" den geteerten Weg  in den Wald. Auf dem Weg finden Sie insgesamt 3 ausgeschilderte Parkplätze und wie man auf der Karte erkennen kann, verschiedene Infotafeln. 

                                                  Diese Karte können Sie unter Infomaterial herunterladen.


Die geteerte (hier rot eingezeichnete) Strasse ist die Pionierstrasse, die als Versorgungsweg beim Westwallbau angelegt wurde. Sie führt vom Einfahrtspunkt zum Parkplatz "Tannenteichel" und ca 1km weiter zum Parkplatz "Hohenberg".

Zum Parkplatz "Drei Eichen" gelangen Sie über Böllenborn. Folgen Sie hier der Beschilderung WestWallWeg kurz vor der Ortseinfahrt von Böllenborn. Nach ca 2 km gelangen Sie zum Parkplatz "Drei Eichen". Ab hier sehen Sie die Schilder des WestWallWeges.

Beachten Sie das Durchfahrtsverbot kurz hinter dem Parkplatz  "Am Hohenberg" bis zum Parkplatz "Drei Eichen". 

Wenn Sie nur den Bereich des "Farrenbergs"  erkunden möchten, empfiehlt sich die Fahrt über Böllenborn.

Für diese Exkursion ist festes Schuhwerk zwingend erforderlich.

Für alle Wanderungen gilt auch hier der Naturschutz. Nehmen Sie Ihre mitgebrachten Speise- und Getränkeverpackungen wieder mit. Betreten Sie keine eingezäunten Bunkeranlagen.


 
     
Top