Startseite
Museum
WestWallWege
Oberotterbach
Steinfeld
Zeiten / Preise
Anfahrt
Infomaterial
Neues
     
 


Im Otterbachabschnitt gibt es verschiedene Möglichkeiten den Westwall zu erwandern und zu erkunden. An allen wichtigen Punkten befinden sich Informationstafeln, die auf die speziellen Vorgänge an diesem Ort oder in der Umgebung hinweisen.

Ausser beim Westwallwanderweg in Schaidt sind diese Tafeln einheitlich in blau-grau gehalten.





Angelegt, markiert und gewartet vom Pfälzerwald-Verein Schaidt sind seit 2004 zwei Wanderwege ausgeschildert, die nicht nur die Geschichte des Westwalls, sondern auch etliche sehenswerte Plätze und Relikte des Bienwaldes zeigen.

Eine Infobroschüre ( Kosten 5€ + evtl. Porto ) können Sie beim PWV-Schaidt oder im Westwallmuseum Bad Bergzabern erhalten.     Weitere Infos unter 

www.pwv-schaidt.de,  oder        

Hr. G.Rinck,    Speyerer Str. 49,   76744 Schaidt    Tel.06340-772       






Der nächste Anlaufpunkt befindet sich vor dem Ortseingang von Niederotterbach, wenn Sie auf der Strasse aus Bad Bergzabern oder Steinfeld kommen. Hier finden Sie zwei Hinweistafeln und eine Ausschilderung zu einem Panzergraben, der von einer Höckerlinie abgeschlossen wird. Diese Konstruktion ist nur noch an zwei Orten am gesamten Westwall zu besichtigen. Die Besonderheit ist, dass die Höckerlinie über einen Bachlauf gebaut wurde. Hier sieht man die Konstruktion der Höckerlinie sehr gut, denn nach oben schauten nur die Höcker heraus. Darunter befindet sich aber eine Betonkonstruktion, die die Höcker miteinander verbindet.



Eine Infotafel an diesem Punkt erklärt ausführlich die Wirkungsweise dieser insgesamt 6 Panzergräben.

Die Panzergräben sind heute Fischteiche und in Privatbesitz








 
     
Top